ChinaAndWorld Verbindet China & die Welt.

Was sind die Preisstrategien für Waren?

What are the pricing strategies for commodities?

#PricingStrategy #PriceImpact

Eine qualitativ hochwertige Preisgestaltung kann nicht nur die Conversion-Rate erheblich erhöhen, sondern es den Kunden auch ermöglichen, eine höhere Rückkaufrate zu haben!

 

01 Was ist eine Preisstrategie?

Preisstrategie, eine sehr kritische Komponente des Marketing -Mix. Der Preis ist oft ein wichtiger Faktor für den Erfolg oder Misserfolg eines Deals, und es ist auch der schwierigste Faktor für den Marketing -Mix zu bestimmen. Das Ziel der Unternehmenspreise ist es, den Umsatz zu fördern und Gewinne zu erzielen. Dies erfordert, dass Unternehmen nicht nur die Kostenvergütung, sondern auch die Akzeptanz der Preise durch die Verbraucher berücksichtigen, sodass die Preisstrategie die Merkmale der Zwei-Wege-Entscheidungsfindung zwischen Käufern und Verkäufern hat. Darüber hinaus ist der Preis der flexibelste Faktor im Marketing -Mix, der sensibel auf den Markt reagieren kann.

Die drei wichtigsten Probleme bei der Entscheidungsfindung der Verkäufer sind: Wie man das Produkt für den ersten Verkauf bewertet; wie Sie den Preis eines Produkts mit der Übertragung von Zeit und Raum festlegen, um den Bedürfnissen verschiedener Umgebungen und Möglichkeiten zu erfüllen; Wie man den Preis anpasst und wie man auf die Preisanpassungen der Wettbewerber reagiert!

 

02 Erforschung der Rolle der Preisgestaltung

Einige Leute denken, dass der Preis nur eine Zahl ist und ein Preis Einkommen zu haben. Für Verkäufer kann es ein leistungsstarkes Wettbewerbsinstrument sein, die irrationale Wahrnehmung der Verbraucher zu nutzen.

Tut Forschungspreise etwas?

Einige Leute denken, dass der Preis nur eine Zahl ist und ein Preis Einkommen zu haben. Für Händler kann die Nutzung der irrationalen Preisewahrnehmung der Verbraucher die Preise als leistungsstarkes Wettbewerbsinstrument nutzen. Die Preismethode entspricht dem gemeinsamen X.99 Yuan im Leben, und es sind die Kaufleute, die auf diese Weise kompetent sind, die die Auswahl der Verbraucher bestimmen.

 

03 Preisfaktoren

Es gibt viele etablierte Preisstrategien und -methoden im traditionellen Bereich. Die grundlegenden Ideen und Internetprodukte können geteilt werden und die Unterschiede können als Referenz verglichen werden!

Der wichtigste Unterschied von Internetprodukten besteht darin, dass die Kosten- und Einkommensstruktur von Rohstoffen relativ komplex sind, was sich von der "Real-Rohstoff-Kosten-Kostenunterschiede" von physischen Waren unterscheidet. Das Internet kann eine Vielzahl von subventionellen Gewinnmodellen erstellen, ohne dass Benutzer notwendigerweise aufgeladen werden. Die Gesamtpreise sind weniger wichtig als herkömmliche Waren. Darüber hinaus ist der Benutzer für den Preis entscheidend. Der Produktwert wird von den psychologischen Gefühlen des Benutzers beeinflusst, und die Preisgestaltung ist flexibel. Andererseits ist die Menge äußerst empfindlich gegenüber dem Preis für Internetprodukte!

1. Intrinsische Faktoren

Faktoren, die die Preisgestaltung beeinflussen, können in interne Faktoren und externe Faktoren unterteilt werden. Zum Beispiel: In Anbetracht der Zielgruppe und Positionierung bestimmt die Marktpositionierung des Produkts die Preisspanne und ob sie die Rentabilität finanziell verfolgen soll. Wenn der Gewinn nicht das Ziel ist, kann der Preis niedriger als die Kosten sein. Die meisten Internetprodukte zielen nicht darauf ab, Gewinne zu erzielen, sondern um Benutzer zu umkreisen. Daher gibt es kein Gewinn für Preise.

2. externe Faktoren

Betrachten Sie zuerst die Nachfrageelastizität, die Nachfrageelastizität = prozentuale Änderung der geforderten Menge/prozentualer Preisänderung. Die Nachfrage nach den meisten Internetprodukten ist sehr elastisch, und eine große Anzahl von Benutzern wird verloren gehen, wenn Gebühren und Preise steigen.

Die zweite ist die Marktsituation. Je höher das Entwicklungsniveau der Branche ist, desto kleiner wurde der Preisbonus. Schließlich gibt es Umweltfaktoren wie die allgemeine soziale und wirtschaftliche Ebene, das politische Umfeld und die rechtlichen Kontrollmaßnahmen auf Makroebene. Wenn Produkte über Kanäle verkauft werden sollen, müssen die Gewinnmargen für Zwischenhändler vorbehalten werden.

 

04 Preisfaktoren

Es gibt viele etablierte Preisstrategien und -methoden im traditionellen Bereich. Die grundlegenden Ideen können mit Internetprodukten geteilt werden, und die Unterschiede können als Referenz verglichen werden.

Der wichtigste Unterschied von Internetprodukten besteht darin, dass die Kosten- und Einkommensstruktur von Rohstoffen relativ komplex sind und sich von der "physikalischen Rohstoffverdiensteunterschiede" von physischen Rohstoffen unterscheiden. Das Internet kann verschiedene subventionelle Gewinnmodelle schaffen, die nicht unbedingt vorhanden sind Benutzer aufladen. Die Gesamtpreise sind weniger wichtig als herkömmliche Waren. Darüber hinaus ist der Benutzer für den Preis entscheidend. Der Produktwert wird von den psychologischen Gefühlen des Benutzers beeinflusst, und die Preisgestaltung ist flexibel. Andererseits ist die Menge äußerst empfindlich gegenüber den Preisen von Internetprodukten.

Interne Faktoren

Faktoren, die die Preisgestaltung beeinflussen, können in interne Faktoren und externe Faktoren unterteilt werden. In Anbetracht der Zielgruppe und Positionierung bestimmt beispielsweise die Marktpositionierung des Produkts die Preisspanne. Und ob er finanziell Gewinn verfolgen soll. Wenn der Gewinn nicht das Ziel ist, kann der Preis niedriger als die Kosten sein. Die meisten Internetprodukte zielen nicht darauf ab, Gewinne zu erzielen, sondern um Benutzer zu umkreisen. Daher gibt es kein Gewinn für Preise.

Externer Faktor

Betrachten Sie zuerst die Nachfrageelastizität, die Nachfrageelastizität = prozentuale Veränderung der geforderten Menge / prozentualer Preisänderung. Die Nachfrage nach den meisten Internetprodukten ist sehr elastisch, und eine große Anzahl von Benutzern wird verloren gehen, wenn Gebühren und Preise steigen. Die zweite ist die Marktsituation. Je höher das Entwicklungsniveau der Branche ist, desto kleiner wurde der Preisbonus. Schließlich gibt es Umweltfaktoren, die allgemeinen sozialen und wirtschaftlichen Ebene, das politische Umfeld und die Maßnahmen zur makro-legalen Kontrolle. Wenn Produkte über Kanäle verkauft werden sollen, müssen die Gewinnmargen für Zwischenhändler vorbehalten werden.

 

Sechs gemeinsame Preisstrategien

Rabattpreise, psychologische Preisgestaltung, differentielle Preisgestaltung, regionale Preisgestaltung, kombinierte Preise und neue Produktpreise.

 

Amerikanische Taxonomie

Wettbewerbspreise, Preisgestaltung, Preisgestaltung, Preisgestaltung, Preisgestaltung für Verluste, Preisgestaltung für Verluste, marktorientierte Preisgestaltung, Penetrationspreise, Preisdiskriminierungspreise usw.

 

05 Verbraucherpsychologie

Zusätzlich zur Kostenanalyse, der Wettbewerbsproduktanalyse und der Kundenbetreuung der Kundengruppen müssen wir auch einige notwendige Verbraucherpsychologie beherrschen, bevor wir die Preise festlegen.

Der Verankerungseffekt bedeutet, dass Menschen, wenn sie eine quantitative Schätzung eines Ereignisses vornehmen müssen, bestimmte spezifische Werte als Startwert verwenden und der Startwert wie ein Anker wirkt, um den geschätzten Wert einzuschränken. Wenn Sie eine Entscheidung treffen, werden Sie unbewusst den Informationen, die Sie ursprünglich erhalten haben, unbewusst zu viel Aufmerksamkeit schenken. Es ist nur eine kognitive Tendenz, die jeder hat. Unternehmen können es nutzen, und wir können auch Verankerungen nutzen, um Vorteile zu erzielen. Wir nutzen gewöhnliche Menschen den Verankerungseffekt, und der beste Ort, um ihn zu verwenden, liegt am Verhandlungstisch.

Vor allem, wenn wir beim Verkauf von Produkten Preise aushandeln müssen, haben einige Plattformen eine Verhandlungsfunktion, und viele Freunde können Kunden sofort mit einem Einkaufspreis bringen, aber ich schlage vor, dass Sie mit dem Preis mehr beginnen, um die Conversion-Rate zu erhöhen!

Zusammenfassung: Viele Menschen haben beim Verhandeln ein Missverständnis, das heißt, die Verhandlungsatmosphäre ist manchmal sehr angespannt, und beide Parteien sind nicht bereit, zuerst ein Angebot zu machen, aus Angst, dass ihre Strategien und Schwächen entlarvt werden, wenn sie zuerst sprechen. Der Verankerungseffekt sagt uns jedoch, dass es viel besser ist, zuerst zu schlagen. Weil der zuerst angegebene Preis zum Ankerpunkt wird und sich die nachfolgenden Verhandlungen immer auf diesen Preis konzentrieren. Und je höher der Preis ist, desto besser, desto besser ist, nicht zu empörend zu sein, um die andere Partei nicht zu verärgern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Quelle aus China

Mit den riesigen ideologischen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lücken kann das Navigieren komplexer chinesischer Fertigung und Logistik eine entmutigende Aufgabe sein. Wenn Sie unsere multikulturellen Elite -Experten auf Ihrer Seite haben, können Sie endlich die große Kraft der Lieferkette in China mit Zuversicht nutzen.

Sehen Sie sich unsere Versorgungslösungen an
Helfen Sie chinesischen Unternehmen, auf See zu gehen

Unternehmen müssen das soziale, politische, kommerzielle, wirtschaftliche und technische Umfeld von mehr als 200 Ländern und Regionen von sechs Kontinenten tief verstehen. Wir haben die am meisten geschnittene Technologie und Praxis in Übersee in China und befinden uns in den Bereichen Cross -belegte E -Commerce Amazon, Independent Station, Apple App, Android -App, Werbemarketing, O2O in Übersee, Suchmaschinenoptimierung, künstliche Intelligenz und andere Felder.

Verstehe das Geschäft, ins Meer zu gehen